Jacqueline  

Bachelor of Science in Physiotherapy   Switzerland

 

Hi.

Welcome to my blog. I document my adventures in beauty, fitness & food, travel, and readings.

Hope you have a nice stay!

More about me...

Mother`s Day

Mother`s Day

Hallo ihr Lieben

 

Morgen ist es wieder soweit. Es ist Muttertag. Ja und viele fragen sich wieder, woher kommt dieser Tag eigentlich? Und mit was kann ich meiner Mama eine Freude bereiten?

 

Mother`s Day

Der „Mother`s Day“ wurde von König Heinrich III in England im 13. Jahrhundert eingeführt. An diesem einen Tag durften alle Mägde und auch Knechte zu der Kirche fahren, in der sie getauft wurden. Sie sollten der Kirche Ehre erweisen. Gleichzeitig nahmen sie sich auch vor, ihren Müttern einen Besuch abzustatten(1). In den folgenden Jahren ist dieser Brauch etwas eingeschlafen. Erst viele Jahre später ruft Anna Jarvis den  „Mother`s Day“ wieder ins Leben (1).

Im Jahre 1914 wird der Muttertag von US-Präsident Wilson dann zum offiziellen Feiertag ernannt. Festgelegt wird der zweite Sonntag im Mai (1).

Der Muttertag ist heute kein gesetzlicher Feiertag mehr und er fällt von Land zu Land auf einen anderen Tag. In Mexiko z. B.  wird er am 10. Mai gefeiert (1).

 

Heutzutage fragen sich viele, ob es einen solchen Tag überhaupt benötigt.

 

Was denkt ihr?

 

Meine Meinung ist: Ja, wir brauchen solche Tage. Sie geben uns eine kleine Unterbrechung vom Alltag. Wir besinnen uns auf wichtige Dinge im Leben.

Was wären wir nur ohne diese kleinen Unterbrechungen im Alltag? Wäre dann nicht alles eher öde und fad?

Denken wir an unseren Geburtstag, an Weihnachten, Ostern oder Pfingsten. Natürlich, für manche lästig, aber ich glaube, für viele Dankbar angenommen. Wir treffen uns mit der Familie oder mit Freunden. Nutzen die Brückentage für ein verlängertes Wochenende. Auch die Tage wie der Muttertag oder der Vatertag geben uns eine Unterbrechung vom Alltag. Sie lassen uns kurz innehalten. Wir treffen uns mit der Familie und tauschen Erinnerungen aus.

Schaue ich zurück, war meine Mama immer für mich da. Sie hat mich von klein auf aufgezogen. Sich Nächte um die Ohren geschlagen. Mich in der Pubertät ertragen. Prüfungen mit mir durchgestanden. Die erste Liebe miterlebt. Trennungen geduldig ausgehalten. Mich also in guten und in schlechten Zeiten begleitet.

Ich denke, dieser Tag gibt uns die Möglichkeit innezuhalten und der lieben Mama ein Dankeschön entgegenzubringen.

Karte Danke

 

 

Kommen wir zur oben gestellten Frage. Was kann ich Mama schenken? Und ist das überhaupt notwendig?

 

Natürlich gibt es viele Möglichkeiten der lieben Mama eine Freude zu bereiten. Wichtig ist, zu wissen, welche Vorlieben sie hat. Brunchen? Kino? Wünscht sie sich seit längerem etwas ganz Besonderes?

Eine kleine Aufmerksamkeit zum Muttertag empfinde ich als schön. Muss es doch nichts Grosses sein.

 

Falls ihr auch ein kleines Geschenk der lieben Mama überreichen wollt, habe ich hier einige Ideen zusammengestellt.

 

 

 

1. Natürlich stehen Blumen ganz Oben 😊. Ich denke mit Blumen machen wir nichts falsch. Ausser Mama mag keine Blumen, aber ich glaube so etwas kommt eher selten vor…

 

 

--> Ein wunderschönes Bild eignet sich natürlich auch hervorragend für eine Karte. Einfach Bild ausdrucken und auf einen Umschlag kleben. Achtung mit dem Kleber, er sollte nicht durch das Bild hindurchdrücken (am besten einen Klebestift verwenden).

 

 

2. Meine Mama ist eine Leseratte.  Somit kann ich auch mit einem schönen Buch punkten. Auf der aktuellen Spiegel Bestseller Liste stehen auf den ersten drei Plätzen der Belletristik (2):

1. Gable, Rebecca. Der fremde König. Bastei Lübbe, 26.00 Euro

2. Walker, Martin. Grand Prix. Diogenes, 24.00 Euro

3. Adler-Olsen, Jussi. Selfies Adler-Olsen. Dtv, 23.00 Euro

 

Falls euch die oben genannten Bücher nicht so zusagen.

--> Mein Tipp ist: Bücher von Jojo Moyes, Nicholas Sparks oder Elisabeth Georg eignen sich wunderbar als Geschenk.

 

 

 

 

 

 

 

3. Ein weiteres schönes Geschenk ist eine einfallsreiche Karte mit einem schönen Spruch oder Gedicht. Zum Beispiel:

Muttergefühle

Kein Ton ist so rein,
kein Sonnenstrahl so warm
wie das Gefühl einer Mutter,
hält sie ihr Kind im Arm.

(Anita Menger)

Karte
Karten

4. Als letztes kommt noch der Gutschein. Ich bin nicht immer sehr begeistert von Gutescheinen, da ich Sorge habe, das sie im hintersten Regalfach verloren gehen. Ich muss meine Mama immer an die Gutscheine erinnern, bis sie sie dann endlich einlöst.

Trotzdem können wir mit Gutscheinen viel Freude bereiten. Zum Beispiel für einen Thermenbesuch, einen Kinobesuch oder einen Gutschein für ein tolles Essen.

Wenn ich mich für einen Gutschein entscheide, dann hole ich immer einen bei meiner Kosmetikerin. Unter dem Link könnt ihr bei Lisa Maria Onnis vorbeischauen. Es ist bestimmt etwas Tolles dabei 😊.

 

5. Ein kleines Schmuckstück, wie eine Kette oder schöne Ohrringe sind auch immer ein schönes Geschenk, worüber sich sicher jede Mama freut. Natürlich ist es hier wichtig zu wissen, was für Vorlieben die Mama hat. Ist es Gold- oder Silberschmuck? Tipp. Bei Pandora wird man sicher fündig 😊.

 

6. Auch ein Parfum, oder die Lieblingskosmetik (z. B. ein schöner Lippenstift) bereitet Freude. Wichtig auch hier: Nur ein Duft wählen, der der Mama auch gefällt, sonst landet das Geschenk ganz hinten im Badezimmerschrank.

Parfum
Alles

 

 

 

 

So, ich hoffe ich konnte euch mit dem Blogpost ein paar Informationen zum Muttertag geben 😊. Nun könnt ihr beim Familientreffen mit Wissen punkten.

Und falls ihr noch kein Geschenk habt, hoffe ich, ist etwas aus meinen Vorschlägen dabei.

Falls ihr auch noch eine tolle Idee habt, dann schreibt sie mir. Ich freue mich darüber 😊 .

 

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende.

 

 

 

Love,

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1. Stern. „Woher kommt der Muttertag?“. Stern (2016). (Abgerufen am 10.05.2017 von http://www.stern.de/familie/sehen-und-verstehen--woher-kommt-der-muttertag--6202316.html

2. Spiegel-Liste. Die Bücher-Bestseller (19/2017). Abgerufen von http://www.spiegel.de/kultur/bestseller-buecher-belletristik-sachbuch-auf-spiegel-liste-a-458623.html am 10.05.2017

Wie kann ich...?

Wie kann ich...?

Breakfast Moments

Breakfast Moments